Sport­mas­sa­gen

Die Sport­mas­sa­ge ist eine Ergän­zung der Klas­si­schen Massage.Es wer­den zusätz­li­che Grif­fe ein­ge­baut wie zum Bsp. Deh­nungs­grif­fe.

Sie geht aber auf spe­zi­el­le Bedürf­nis­se des Sport­lers vor und nach sport­li­chen Akti­vi­tä­ten ein.

Da Sport­ler stär­ker aus­ge­präg­te Mus­keln besit­zen wird die­se Mas­sa­ge auch ent­spre­chend kräf­ti­ger aus­ge­führt.

Wir­kung:

vor sport­li­cher Akti­vi­tät:

  • Durch­blu­tungs­för­de­rung
  • Vor­be­rei­tung auf die bevor­ste­hen­de Mus­kel­ar­beit

nach sport­li­cher Akti­vi­tät:

  • Locke­rung der Mus­ku­la­tur
  • Rege­ne­ra­ti­on
Dau­er:

Teil­kör­per­mas­sa­ge: 30 Minu­ten (Rücken, Nacken, Arme oder Bei­ne)

Ganz­kör­per­mas­sa­ge: 60 Minu­ten

WEI­TE­RE ANGE­BO­TE FÜR SIE