Fir­men­an­ge­bo­te

“Jedes Unter­neh­men ist so gesund wie sei­ne Mit­ar­bei­ter

Ziel eines jeden Unter­neh­mens und Unter­neh­mers ist es, die krank­heits­be­ding­ten Fehl­ta­ge zu ver­kür­zen, Mit­ar­bei­ter zu moti­vie­ren und damit eine Gewinn­op­ti­mie­rung zu errei­chen.

Wir haben dafür spe­zi­el­le und maß­ge­schnei­der­te Lösun­gen und Ange­bo­te, die direkt auf die jewei­li­ge Fir­ma zuge­schnit­ten wer­den.

Akti­ve Mit­tags­pau­se
Für 15 – 30 min. kommt ein The­ra­peut in ihre Fir­ma und führt Übun­gen am Arbeits­platz oder einem Grup­pen­raum mit den Mit­ar­bei­tern durch.

Ziel ist es, Ver­span­nun­gen, die gera­de am PC – Arbeits­platz ent­ste­hen, zu ver­hin­dern und zu ver­rin­gern und die Sauer­stoff­zu­fuhr im Mus­kel­ge­we­be zu ver­bes­sern.
Dabei wird auch sofort die men­ta­le Auf­merk­sam­keit ver­bes­sert und der wei­te­re Arbeits­ab­lauf gut gewähr­leis­tet

Akti­ve Pau­se auf Tagun­gen
Auch hier kommt ein The­ra­peut vor Ort und führt spe­zi­el­le Übun­gen zur Mus­kel­ent­span­nung und Deh­nung durch. Mit die­ser Art der akti­ven Ent­span­nung wird die wei­te­re Kon­zen­tra­ti­ons- und Auf­nah­me­fä­hig­keit gestei­gert.
Fir­menevents
Sie die­nen zur Moti­va­ti­on ihrer Mit­ar­bei­ter oder als Bonus und Dan­ke­schön für eine gute Mit­ar­beit in der Fir­ma.

Wir haben ver­schie­de­ne Ange­bo­te, die in einem per­sön­li­chen Gespräch erklärt wer­den kön­nen.

Vari­an­ten:

  • Mas­sa­ge am Arbeits­platz zu beson­de­ren Anläs­sen wie Geburts­tag des Ange­stell­ten oder der Fir­ma, als Niko­laus­ge­schenk, Frau­en­tag, etc.
  • Events mit meh­re­ren Mit­ar­bei­tern in unse­rer Pra­xis mit indi­vi­du­el­len Pro­gram­men – z. Bsp. ein akti­ver Sams­tag mit Mas­sa­gen, Sport, Bera­tung über Gesund­heits­prä­ven­ti­on
  • Events mit guten Geschäfts­part­nern in unse­rer Pra­xis
  • Weih­nachts­fei­er ein­mal anders
Fei­er­abend – Work­out
Die­ser Kurs fin­det nach der Arbeits­zeit statt.

Er beinhal­tet Herz-Kreis­lauf-Trai­ning, Deh­nung, Kräf­ti­gung und Ent­span­nung, um den Tag aus­klin­gen zu las­sen.

Gibt es einen Grup­pen­raum mit genü­gend Platz, kann er in der Fir­ma durch­ge­führt wer­den. Ansons­ten in der Pra­xis.

Moti­vie­ren sie ihre Ange­stell­ten oder geben sie even­tu­ell finan­zi­el­le Unter­stüt­zung. So wird es attrak­tiv, nach dem Fei­er­abend noch etwas für die Gesund­heit zu tun. Damit beu­gen sie Rücken- und Herz-Kreis­lauf­erkran­kun­gen vor und sen­ken die Krank­schrei­bun­gen und Arbeits­aus­fäl­le.

Rücken­schu­le und Arbeits­platz­ergo­no­mie
Hier erler­nen ihre Mit­ar­bei­ter am Arbeits­platz die rich­ti­ge Hal­tung, Übun­gen für zwi­schen­durch, die rich­ti­ge Arbeits­platz­ein­rich­tung. Eine der wich­tigs­ten Prä­ven­ti­ons­maß­nah­men, um Rücken­be­schwer­den vor­zu­beu­gen.
Betrieb­li­ches Gesund­heits­ma­nage­ment
Die­ser Punkt gewinnt zuneh­mend an Bedeu­tung, um Pro­duk­ti­vi­tät und Gewinn zu stei­gern.

Er beinhal­tet Vor­trä­ge, Bera­tung am Arbeits­platz, Präventionskurse/Angebote, Abbau von Risi­ko­fak­to­ren, Ent­span­nungs­trai­ning, Per­so­nal Trai­ning für Füh­rungs­kräf­te und Ver­mitt­lung zu Koope­ra­ti­ons­part­nern bei spe­zi­el­len The­men wie Ernäh­rungs­be­ra­tung, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­trai­ning, etc.

Soll­ten sie Inter­es­se an Fir­men­an­ge­bo­ten haben, ver­ein­ba­ren sie bit­te einen Bera­tungs­ter­min, da hier nur eini­ge Vari­an­ten auf­ge­zeich­net sind.

WEI­TE­RE ANGE­BO­TE FÜR SIE